Art der Veröffentlichung
Datum
19.11.2015

Schöner Kita-Bilderwettbewerb

Die Ausstellung „Mein Stuttgart – wir bauen unsere Stadt“ mit Bildern von Stuttgarter Kita-Kindern wurde eröffnet. Bereits zum vierten Mal findet der von der CDU-Gemeinderatsfraktion durchgeführte Wettbewerb statt, was für den großen Anklang und dessen Beliebtheit bei den Kindertageseinrichtungen spricht.

Auch in diesem Jahr hat das gewählte Motto wieder einen realistischen Bezug. Angenommen, Kinder erhalten den Auftrag, ein Stadtquartier neu zu planen. Was würden sie wohl bauen wollen? Sind es Hochhäuser, Spielwarenläden, Einfamilienhäuser, Spielplätze, Klettergärten oder ein Mix aus allem oder etwas ganz anderes?

Die Aufgabenstellung kommt nicht von ungefähr, soll doch bekanntermaßen im Herzen der Stadt – Stichwort Rosenstein – ein neues Stadtviertel entstehen. Wie dieses einmal aussieht, wenn die dort noch vorhandenen und enormen Gleisanalagen nicht mehr benötigt werden, darüber hat man begonnen, sich Gedanken zu machen.

Kinder von drei bis sechs Jahren haben die Gelegenheit wahrgenommen, mit Stift und Farbe und vor allem mit viel Kreativität, ihre Vorstellungen unter dem Motto „Wir bauen unsere Stadt“ in diesem Zusammenhang zu Papier zu bringen.

Fraktionsvorsitzender Alexander Kotz: „Kinder sind gerne Baumeister und malen gern. Mit dem zukünftigen Rosensteinquartier entsteht ein neues Stück Stadt in Stuttgart, wovon vor allem die heute junge Generation und deren Kinder profitieren. Deshalb liegt es für uns nahe, die Kinder hierin einzubinden. Und die Ergebnisse können sich mehr als sehen lassen. Deshalb sind die Bilder im Rathaus ausgestellt, wo sie noch bis zum 15. Dezember 2015 bewundert werden können.“

Die Jury – bestehend aus Bürgermeisterin Dr. Susanne Eisenmann, den Stadträtinnen Iris Ripsam und Nicole Porsch sowie Stadtrat Jürgen Sauer – hat die Preisträger bestimmt. Danach erhält die Kindertagesstätte Pfennigäcker in Stuttgart-Heumaden den ersten Preis. Zweitplatzierte ist die Kindertagesstätte MiniKiZ in Stuttgart-Ost, gefolgt von der    

Tageseinrichtung für Kinder Böhmerwaldstraße/Linzerstraße im Stadtbezirk Feuerbach auf Platz drei. Einen Sonderpreis hat die Jury an die Tageseinrichtung für Kinder Helfergasse in Bad Cannstatt vergeben.

Der zwischenzeitlich schon traditionelle Bilderwettbewerb „Mein Stuttgart“ hat in diesem Jahr wieder ganz neue Kitas angesprochen. „Es sind also nicht immer dieselben, die teilnehmen – das ist erfreulich“, so Alexander Kotz. „Schön ist zudem, dass wir so viele Gäste auf unserer Vernissage begrüßen konnten – weit über 100 Kinder und Erwachsene. Auch das ist ein Erfolg.“