Art der Veröffentlichung
Datum
17.05.2013

Sportbad im NeckarPark

  • Die CDU-Fraktion hält am Standort für das Bad fest
  • Das bestehende Problem Parken muss gelöst werden

„Wir stellen klar, dass die CDU-Fraktion am mehrheitlich vom Gemeinderat beschlossenen Standort für das neue Sportbad im Neckarpark festhält“, sagen Fraktionsvorsitzender Alexander Kotz und der sportpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Joachim Rudolf.

Die CDU-Fraktion habe ihre Haltung hierzu nicht geändert. Mit dem Beschluss der gemeinderätlichen Gremien ist nach eingehender Abwägung eine gute Lösung gefunden worden.

„Ein Problem, das noch gelöst werden muss, stellt die Parkplatzsituation im NeckarPark dar“, so Kotz. Auf dieses Problem hat die CDU in ihrer Anfrage vom 29. April 2013 (Nr. 195/2013) hingewiesen und die Punkte konkret benannt hat.

„Der Parkplatz P9 als Alternativstandort für das Sportbad muss aber nicht nur deshalb als – wenn auch nur theoretische – Alternative ausscheiden, weil damit unbedingt notwendige Parkplätze wegfallen würden, sondern auch, weil dies nicht mit dem dortigen Entfluchtungskonzept für die beiden Veranstaltungszentren Porsche-Arena und Hanns-Martin-Schleyer-Halle vereinbar ist“, sagt Rudolf.

Auch die Grünen, so Kotz und Rudolf, sollten sich an den unlängst mit deren Stimmen getroffenen mehrheitlichen Beschluss halten, um den Neckarpark mit Plan und Sinn gemeinsam weiterentwickeln zu können.